Sonnensegel für Jedermann mit der AR APP

Bevor der passende Sonnenschutz für die Terrasse, den Balkon, Innenhof, Pool oder anderen Platz gefunden ist, stellen sich viele Fragen, die zuvor beantwortet werden wollen. Dies wird in Zukunft durch die neue AR App der Textilen Sonnenschutz-Technik ‚Sonnensegel nach Mass‘ erleichtert.

Fragen über Fragen – einfach und schnell beantwortet

Beschäftigt Sie eine dieser Fragen:

Wie beschatten wir am besten unsere Terrasse? Wie sieht ein Sonnensegel an der geplanten Stelle aus? Welche Höhe wäre optimal? Welche Farbe passt am besten? Wie verläuft der Schatten im Sommer? Und wie teuer wäre das Segel ungefähr?

Seit Neuestem gibt es eine einfache und schnelle Antwort auf all diese Fragen ohne großen Aufwand oder Kosten. Laden Sie sich einfach im App Store oder über den Playstore die App ‚Sonnensegel nach Mass‘ runter und dann geht’s ab nach draußen.

Einfach neben oder auf die zu beschattende Fläche stellen und mit Hilfe der App das Sonnensegel visualisieren und konfigurieren. Wie beim Desktop-Konfigurator fängt man mit der Segel- und Segelseitenform an. Bei der Segelseitenform muss man sich zwischen konkaven und geraden Seiten entscheiden.

Nachdem die Segelseitenlängen eingegeben sind, muss man sich mit den Materialien beschäftigen. Bevorzugt man ein wasser- und luftdurchlässiges Material oder ein wasserundurchlässiges? Die Farbauswahl folgt als nächstes und nachfolgend die Befestigungselemente je Befestigungspunkt sowie die Festlegung des Wasserablaufpunktes bei Auswahl eines wasserundurchlässigen Materials.

In ‚Meine Auswahl‘ werden die Details nochmals aufgelistet und wenn die Konfiguration gespeichert ist, kann man mit ‚Weiter‘ die Kurzübersicht zur Aufmaßanleitung durchlesen und mit ‚Weiter‘ bestätigen.

Im nächsten Schritt legen Sie die einzelnen Höhen der Befestigungspunkte fest. Technisch bedingt stehen in der Ansicht nur Pfosten zur Verfügung, aber bereits mit der nächsten in Kürze erscheinenden App-Aktualisierung werden Sie hier die Auswahl zwischen Pfosten und Wandhalterungen haben. Sie können Ihr Sonnensegel natürlich auch an der Hauswand, am Zaun oder wo auch immer geplant befestigen.

Da nun die spannende AR-Funktion beginnt, müssen Sie einen Zugriff auf Ihren Standort erlauben – gerne auch nur einmalig. Jetzt ist Ihre Kamera aktiviert und Sie müssen diese nach unten auf die zu beschattende Fläche richten. Auf dieser Fläche erscheinen nun Punkte, die Sie bitte anklicken. Nach dem erfolgreichen Anklicken verwandeln sich die Punkte in Schraffierungen, die Ihnen die Schattenfläche des Sonnensegels simulieren sollen. Wenn Sie nun das Handy nach oben bewegen, sehen Sie das konfigurierte Sonnensegel sowie die Pfosten und Befestigungspunkte. Stehen Sie nicht ganz korrekt? Dann korrigieren Sie Ihre Segelansicht ganz einfach über die Richtungs- und Drehpfeile.

Wenn nun das Ergebnis Ihren Anforderungen und Vorstellungen von Ihrem neuen Sonnensegel entspricht, klicken Sie auf das geöffnete Schloss und speichern Ihre Konfiguration. Wenn das Schloss geschlossen ist, wurde das Sonnensegel erfolgreich gespeichert.

Am Ende haben Sie noch die Möglichkeit sich den Schattenverlauf anzuschauen oder auch einen Screenshot zu speichern. Wenn Sie auf das Warenkorb-Symbol klicken, landen Sie im Konfigurator des Onlineshops und finden Ihre gewünschten Daten hierhin übertragen. Einzig und allein die Aufmaßanleitung müsste ein zweites Mal bestätigt und die Bestellübersicht geprüft werden. Dann können Sie Ihr Segel in den Warenkorb legen und über die Kasse die Bestellung vervollständigen und abschicken