Wie finde ich das richtige Material für mein Sonnensegel? - Teil 1

 

Die Entscheidung ist gefallen: Wir kaufen ein Sonnensegel! Die Form und Maße stehen und die Befestigung ist auch geklärt. Aber welches Material kommt in Frage?

Wasserdurch- oder Wasserundurchlässig?

Grundsätzlich muss ich mich entscheiden, ob ich ein wasserdurchlässiges oder wasserundurchlässiges Sonnensegel haben möchte.

Sitze ich tatsächlich draußen, wenn es regnet? Regnet es an dem geplanten Ort überhaupt so viel, dass sich ein wasserundurchlässiges Segeltuch lohnt? Aber vielleicht möchte ich auch meinen Parkplatz mit einem Segel überspannen um mein Auto oder Wohnmobil vor Schmutz und Regen zu schützen. Oder würde ich mit einem wasserundurchlässigen Tuch eventuell Pflanzen das notwendige Regenwasser nehmen?

Wasserdurchlässige Materialien sind, wie der Name schon sagt, sehr gut wasserdurchlässig und bieten dennoch einen guten bis sehr guten Sonnenschutz. Darüber hinaus verfügen sie über eine hohe Luftdurchlässigkeit, so dass sich kein Hitzestau entwickeln kann. Bei diesen Materialien muss keine starke Neigung (5%-10%) bei der Befestigung berücksichtigt werden, was einen relativ flachen Aufbau zulässt. Aber auch wenn die angebotenen Materialien alle die gleiche Funktion besitzen, unterscheiden sie doch sehr in Haptik und Optik.

Mesh 230 & Mesh 350

Mesh-Gewebe sind spezielle Netzgewebe, die unterschiedlich fein gewebt sind. Das Mesh 230 ist hierbei gröber gewebt als das Mesh 350. Die feinere Webstruktur des Mesh 350 bietet dadurch einen höheren Schattierwert (= Sichtschutzwert). Der UV-Schutz ist selbstverständlich gegeben und darüber hinaus sind alle Netzmaterialien sehr pflegeleicht und wetterresistent. Einzig ist zu berücksichtigen, dass sich das Material aufgrund seiner Netzstruktur bis zu 5% ausdehnen kann. Beim Mesh 230 kann man zwischen 11 Farben wählen und beim Mesh 350 zwischen 15.

Ferrari Soltis 86, Ferrari Soltis 92, Ferrari Soltis 96 & Ferrari Soltis 332

Alle weiteren wasserdurchlässigen Materialien Ferrari Soltis 86, FerrariSoltis 92, Ferrari Soltis 96 und Ferrari Soltis 332 kommen aus der Ferrari Soltis Familie. Sie bestehen aus einem Mischgewebe mit 40% Polyester und 60% sonstigen Bestandteilen. Die Gewebestruktur ist sehr viel feiner und fester als bei den Mesh-Materialien und bietet daher keine Möglichkeit zur Ausdehnung. Die UV-Beständigkeit der Materialien liegt zw. 80% - 95% und erfüllen damit die höchsten Standards. Zusätzlich sind die Materialien schwer entflammbar.

Generell lässt die Farbauswahl bei Ferrari Soltis 86,92 und 96 lässt keine Wünsche offen: Das Ferrari Soltis 96 stellt 21, das Ferrari Soltis 86 25 und das Ferrari Soltis 92 sogar 48 unterschiedliche Farben auf der Farbkarte zur Auswahl. Das Ferrari Soltis 332 bietet zwar nur vier Farben an, aber die hohe Beschichtungsdicke durch das Précontraint-Fertigungsverfahren führt zu einer längeren Lebensdauer und einer sehr hohen Flächenstabilität. Aufgrund der engmaschigen Struktur haben die Soltis-Materialien den Vorteil, dass bei einer Neigung von >10% sogar eine leicht wasserabweisende Funktion einsetzt.

In unserem nächsten Beitrag stellen wir die wasserundurchlässigen Materialien vor.

Wenn Sie nicht so lange warten wollen, besuchen Sie unsere Website oder nehmen Sie gerne über E-Mail, den Chat oder per Telefon Kontakt zu uns auf. 

chatImage
Sonnensegel nach Maß
Werner Jürgenhake
Individuelle Sonnensegel bis 180m²
Werner Jürgenhake
Herzlich Willkommen bei Sonnensegel nach Maß. Gerne beraten wir Sie persönlich und freuen uns auf Ihre Nachricht!
Willkommen bei Sonnensegel nach Maß! Außerhalb unserer Öffnungszeiten benötigen wir etwas länger, um Ihnen zu antworten.
whatspp icon whatspp icon