Willkommen! oder Registrieren
(Dekoration nicht im Lieferumfang enthalten)

RollOFF - das aufrollbare Sonnensegel


  • einfache manuelle leichte Bedienung

  • Verarbeitung hochwertiger Edelstahl Materialien

  • sehr windstabil (bis 60km/h)

  • einfache und schnelle Selbstmontage

  • wasserdichtes Tuch

  • auch als Unterglasbeschattung für Wintergärten sehr gut geeignet

  • Fertigung nach Maß bis 6,00 x 5,75m Ausfall

  • Made in Germany

Produktdetails von RollOFF - das aufrollbare Sonnensegel

  • Beschreibung

  • Downloads

Eigenschaften der manuell aufrollbaren RollOff Anlage (wasserdicht und windstabile bis 60km/h)

  • eine leichte, manuelle Bedienung ohne Kraftaufwand
  • einfache und schnelle Selbstmontage (gesch. Montagezeit ca. 2-4 Std. - Montageanleitung vorab erhältlich)
  • individuelle Maßanfertigung
  • maximale Größen bis 6m Anlagenbreite und 5,75m Tuchausladung
  • für große Beschattungen können mehrere Anlagen gekoppelt werden
  • Material UV-beständig, wasserundurchlässig, schmutzabweisend und fungizid ausgerüstet
  • optimale Windstabiliät, geöffnet bis 60km/h
  • durch geringe Hebelkräft ist die Montage an nahezu jeder WDVS Wand möglich
  • Höhenverstellung am Pfosten bei INOX möglich*
  • ein Produkt mit drei Montagevarianten: BASIC, INOX, STRUCTURE 
  • dieses Sonnensegel liefern wir als Bausatz oder auf Wusch mit Montage

*Höhenverstellung als Sonderausstattung möglich

optionales Zubehör: eckige oder runde Edelstahlpfosten, Schutzdach, Winterschutzhülle, abgewinkelte Spannsäulen für Balkone, U-Bügel für die Befestigung am Geländer, Edelstahl-Bodenplatten, Edelstahl-Bodenplatten für Doppelsäulen, Säule mit kurbelbarer Neigungsverstellung, Krinner Schraubfundamente.

Zum Schutz der seitlichen Sonneneinstrahlung empfehlen wir bei dieser Anlage den SKK, den seitlichen Sonnenschutz.

Schauen Sie unser YouTube Video über unser manuell aufrollbares RollOff

Lieferumfang manuell aufrollbares RollOFF (Standard):

  • Die Wand- oder Deckenbefestigung des Tuches erfolgt anhand einer Aluminium-Kederschiene
  • Pro Laufmeter Anlagenbreite wird eine 10 cm breite Konsole verwendet
  • Die Farbe für Kederschiene und Konsolen kann wahlweise weiß RAL 9016 oder alu-eloxiert sein
  • Sonderfarben werden gegen Aufpreis geliefert
  • Des Weiteren besteht das System aus einer Aluminiumtuchwelle (85 x 1,8mm) inkl. Wickelrollen
  • integrierte Kurbelspanntechnik, Drahtseil (Standardlänge 700cm pro Säule)
  • Bodenplatten 25 x 25cm (nicht im Lieferumfang bei INOX und STRUCTURE)
  • Umlenkrollen

Bespannung:

  • Das Segel besteht aus hochfestem Polyester mit Polyurethanbeschichtung
  • Gewicht ca. 140g/m². Guter UV-Schutz (UPF-Wert 50+) und hohe UV-Beständigkeit
  • Extrem schmutzabweisend (vogelkotresistent und fungizid ausgerüstet)
  • Stoffbahnen werden je 2m Ausladung quer verklebt
  • Die Farbe und Produkteigenschaften des Tuches sind laut Farbkarte gültig.
Je nach System (STRUCTURE/BASIC/INOX) wird das System mit Wandspannhaltern, verzinkten Säulen oder Edelstahlsäulen geliefert. Eine kostenpflichtige Montageleistung ist nach individueller Vereinbarung möglich. Die Befestigung kann sowohl an herkömmlichen als auch an Vollwärmeschutz Wänden installiert werden. Wir empfehlen hierfür die Thermax Dübel von Fischer.
 

Bedienung:

Die Bedienung erfolgt sehr einfach in der Handhabung über ein Bedienseil Ø4mm (Länge 12m). Die Seilfixierung wahlweise mit Clamcleat®-Seilklemme oder Seilhalter aus Kunststoff oder über eine Montageplatte aus V2A.
Abbildungen siehe Bestellformular.
 

Funktionsweise des aufrollbaren Sonnensegels – Rolloff

Die Tuchwelle - das Herzstück 

Sie ist nicht, wie gewohnt, in einer fixen Stellung (z.B. am Montagerohr). Die Tuchwelle nimmt gleichzeitig die Rolle des Ausfallprofils, wie bei einer Gelenkarmmarkise, ein. Das bedeutet, dass Tuchwelle und Ausfallprofil in einer Komponente vereinigt sind. Hier kommt das Funktionsprinzip des RollOff zum Tragen, indem es die Tuchaufrollung und die erforderliche Tuchspannung auf eine einfache Weise kombiniert.

Ausfahren und Einfahren - die Rotation 

Ist das Tuch auf der Tuchwelle vollkommen aufgerollt, so sind die an den Abschlüssen der Tuchwellenenden montierten Spannseile komplett abgewickelt und gespannt. Wird das Tuch von der Tuchwelle abgewickelt, werden durch die Rotation der Tuchwelle die Spannseile aufgewickelt. Spannseile und Tuch bleiben dabei in jeder Position gespannt.

Die Montagepunkte - maximale Ausladung

Die Enden der Spannseile, die an den Tuchwellenenden montiert sind, werden an zwei Montagepunkten fixiert. Diese Montagepunkte bilden die maximale Ausladung des Beschattungssystems.

Die Bedienung - das Zugseil

Die Bewegung bzw. Fixierung der Tuchwelle wird mit einem Zugseil ausgeführt. Dieses Zugseil  ist an mindestens einem Ende der Tuchwelle montiert. Es wird an einem Montagepunkt umgelenkt und ist somit in Reichweite des Anwenders zum Aus- bzw. Einfahren des Beschattungssystems. 

Wird das Tuch in Richtung Montagepunkte der Spannseile abfallend montiert (Neigungswinkel), so wird zum Ausfahren der Beschattung die Schwerkraft genutzt. Zum Einfahren des RollOff Segels wird ohne großen Kraftaufwand am Zugseil gezogen. Das Zugseil wird unauffällig fixiert.

Der Neigungswinkel - ohne geht's auch

Die Anlage kann waagerecht bzw. in jeder Neigung montiert werden. Eine Neigung ist jedoch nicht notwendig, das RollOff funktioniert auch problemlos in der Waagerechten. 

Download Attachment

pdfRollOff Produktübersicht(1.55 MB )Download
pdftechnische Unterlagen für das RollOff (3.98 MB )Download
pdfAnfrage- Bestellformular für RollOff(307.45 KB )Download
pdfSKK, der seitliche Sonnenschutz für das RollOff(1.87 MB )Download

Loading...
Bitte warten...