Willkommen! oder Registrieren

Der kurze Weg zum richtig gespannten Sonnensegel:

1 Formauswahl | 2 Montage | 3 Befestigung | 4 Spannbeispiele | 5 Farb- & Stoffauswahl

Sonnensegel: Segelbefestigung

 

Wir empfehlen:

Um den Spannweg so kurz wie möglich zu halten, ist es ausreichend, einen Seil- oder Wantenspanner in jeder Ecke des Sonnensegels einzusetzen.

Die zusätzliche Verwendung von Schäkeln oder Karabinern ist in der Regel nicht erforderlich.

Je länger die Segelseiten sind, desto stabiler und größer ist das zu verwendende Spannelement.

 

 

 

  

 

Befestigungsmöglichkeiten:

Sonnensegelbefestigung mit Ring

 

Eisenpfosten mit Schäkel

Hier ist nur eine Befestigung, jedoch keine Verspannung möglich.

 

 

 

 

Sonnensegelbefestigung Bodenhülse mit Rundholz

 

Für die Befestigung eines Holzpfosten können Sie ein Eisenrohr verwenden.

Wir empfehlen grundlegend das Einbetonieren des Pfostens um genügend Stabilität zu erhalten.

 

 

 

 

Sonnensegelbefestigung mit Ösenschrauben

 

Augbolzen können durch den Holzfpfosten geschraubt

und hinten mit einer Mutter gesichert werden

 

 

 

 

 

Sonnensegel am Bambusrohr gespannt

 

Sonnensegel über Bambus Stangen verspannt

 

 

 

 

 

 

 

 

 Fertigung des Sonnensegelpfostens mit angeschweister Laserscheibe für

 opimale Zugkraftverteiliung

 

 

 

 

 

 

 

  

 

  zusätzliche Verspannung des Sonnensegelpfostens

  an einem öffentlichen Gebäude

 

 

 

 

 

Bei großen Sonnensegeln (abhängig von Seitenlängen und Größe des Sonnensegels) können wir auf Ihren speziellen Wunsch hin, mittig einer oder mehrerer Segelseiten, eine Öse setzen. Gegebenenfalls fertigen wir umlaufend einen Hohlsaum, durch den Sie ein Drahtseil ziehen können, um zusätzliche Stabilität im Segel zu erhalten. 

Experimentieren Sie nach Erhalt des Sonnensegels mit unterschiedlichen Höhen der Befestigungspunkte (15% - 30%) - somit kann das Wasser besser ablaufen. Das ist bei einem wasserdichtem Material sehr wichtig .

Loading...
Bitte warten...