Sehr geehrter Herr Jürgenhake, die Sonnensegel sind zum angekündigten Termin eingetroffen, konnte sie aber erst jetzt montieren. Die Segel ließen sich faltenfrei aufspannen. Die Hypar-Formen kommen durch den 3-D-Schnitt sehr gut zur Geltung und entsprechen voll und ganz meinen Vorstellungen. Der Sonnenschutz ist dadurch ein echter Hit und es wurden schon viele Fotos gemacht. Verarbeitung und Stoffqualität (Sattler 333, wasserdicht) machen einen sehr hochwertigen Eindruck. Solide Nähte, mehrfach verstärkte Ecken und in die Säume umlaufend eingeführte Edelstahl-Seile sprechen dafür, dass ich viele Jahre freude an dieser Anlage haben werde. In Kombination mit der abgesenkten Terrasse konnten die unterschiedlich hohen Befestigungspunkte "über Grund" in der Gesamtheit niedriger sein, was, wie ich denke, der Belastbarkeit bei starkem Wind zugute kommt. Zusätzlich sind Durchgangshöhe und Raumgefühl unter den Segeln einerseits sehr ansprechend und andererseits ist ein seitlicher Windschutz praktisch schon mit "eingebaut". Um Windbelastungs- und Vorspannungsreserven der Anlage zu erhöhen, habe ich den Rat von Herrn Jürgenhake aufgenommen und die in meinem Eifer vorher schon installierten langen Stangen innen zusätzlich noch mit Quadratrohr verstärkt. Herr Jürgenhake hat sich für mein spezielles Hypar-Projekt bei vielen Telefonaten und E-Mails persönlich viel Zeit genommen. Aus jetziger Sicht kann ich allen privaten "Projektplanern" nur raten, noch vor dem ersten Spatenstich die Kompetenz und Erfahrungen des Sonnenschutz-Teams in Anspruch zu nehmen. Viele, denen ich die überdachte Terrasse präsentieren konnte, haben so etwas noch nie gesehen und konnten sich vorher nicht so richtig vorstellen, was ich eigentlich vorhatte. Vielleicht ist es auch eine Inspiration für den Einen oder Anderen, sich über so eine Anlage Gedanken zu machen:-). Also von mir gibt es nur die besten Empfehlungen für Sie und Ihr gesamtes Sonnenschutz-Team. Im Anhang die Fotos von meinem Projekt, die Sie gerne in Ihren Referenzen veröffentlichen können. Vielen Dank für Ihre Bemühungen. Thomas Rusch